Webdesign ist mehr als Ästhetik

Eine Webseite als „gut“ zu bezeichnen klingt erstmal sehr subjektiv. Jeder hat eine andere Vorstellung von „gutem“ Webdesign. Der eine findet minimalistisches Design gut und der andere mag es eher überfüllt. Aber das ist nicht der Punkt. Design darf nicht als rein ästhetische Verschönerung verstanden werden. Es geht darum Probleme zu lösen. Probleme, die der Auftraggeber hat und der Webdesigner lösen soll. Ganz nach dem Motto „Form follows function“.

Hier ein paar wichtige Merkmale, die für gutes Webdesign sprechen:

  • Übersichtlicher Seitenaufbau
  • Informationen sind strukturiert
  • Der Anwender wird durch die Webseite geführt
  • Die Anordnung und Auswahl von Texten, Formen und Farben geben dem Besucher Orientierung
  • Besucher findet sich auf der Webseite schnell zurecht
  • Die Navigation ist schnell auffindbar und einfach bedienbar
  • Texte sind optisch und inhaltlich gut lesbar
  • Klarer Kontrast zwischen Text- und Hintergrundfarbe
    möglichst barrierefreie Webseite (dazu mehr hier)
  • optimiert für Suchmaschinen
  • Responsive Webdesign – Seite ist flexibel und passt sich den Geräten (Desktop, Tablet, Mobile) an

 

„Design covers more than aesthetic. Design is fundamentally more. Design is usability. It is Information Architecture. It is Accessibility. This is all design.“ Mark Boulton

 

Wie seht ihr das? Fehlen eurer Meinung nach noch Merkmale für gutes Webdesign?

Schreibt mir gerne in den Kommentaren.

Webdesign ist mehr als Aesthetik
Beitrag teilen
4 Comments
  1. Konstantin

    Finde den Beitrag sehr gut.
    Vielen Dank und gerne mehr.

    Reply
    • Sybille Stamp

      Das freut mich sehr zu hören 🙂 Thx.

      Reply
  2. Mihai

    Als Architekt kann ich dieser Meinung voll und ganz nachvollziehen. Gute Architektur oder gutes Design ist so viel mehr als das, was man sieht. Als Laie ist es schwierig, diese Tiefe zu begreifen. Deshalb brauchen wir Designer, damit sie uns “den Weg” zeigen können.
    Cooler Beitrag 🙂

    Reply
    • Sybille Stamp

      Danke dir für deine Worte. Ich stimme dir vollkommen zu.

      Reply

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.