Divi Theme in WordPress installieren

Webdesign mit Divi Theme und WordPress

Du hast dich für das Divi Theme entschieden und möchtest es nun in WordPress installieren. Es ist im Grunde ganz einfach.

Falls du das Divi Theme noch nicht kennst, kannst du dir den Beitrag Webdesign mit Divi Theme und WordPress durchlesen.

1. Divi Theme herunterladen

Logge dich in der Members Area von elegantthemes ein und lade das Theme herunter. Du erhältst eine ZIP-Datei.

Divi Theme Members Area
Divi WordPress Theme

*Dies ist ein Affiliate-Link. Das bedeutet, wenn du auf den Link klickst und den Artikel kaufst, erhalte ich eine Affiliate-Provision.

2. Divi Theme installieren

Logge dich in deinen WordPress-Adminbereich ein. Gehe auf „Design“ > „Themes“ und klicke oben auf den Button „Theme hinzufügen“.

Divi Theme aktivieren in WordPress

Anschließend klicke auf „Theme hochladen“ > „Datei hinzufügen“ > „Jetzt installieren“

Divi Theme in WordPress installieren

3. Divi Theme aktivieren

Aktiviere nun das Theme indem du auf „Aktivieren“ klickst.

Divi Theme aktivieren

Das Divi Theme ist nun installiert. In der Menüleiste findest du einen neuen Reiter namens „Divi“

Divi Theme ist installiert

4. API Key und Benutzername eintragen

Um Updates zu erhalten und das Divi Theme vollumfänglich nutzen zu können, aktivierst du als nächstes den API Key in WordPress.

Logge dich dazu in der eleganttheme Members Area ein und klicke auf den Reiter „My Account“ > „API Keys“. Kopiere dir deinen Benutzernamen (Your Username) und deinen API Key (Your API Keys).

Hinweis: Solltest du Webdesiger/Webentwickler/Agentur sein, kannst du für jede Auftraggeber-Website einen eigenen API Key generieren.

eleganttheme Members Area API Key

Im nächsten Schritt gehst du in der Menüleiste auf „Divi“ > „Theme-Optionen“ > „Updates“ und gibst deinen Benutzernamen und API-Schlüssel ein. Vergiss nicht die Änderung zu speichern.

Divi Theme API Key aktivieren

Gratuliere! Du hast das Divi Theme fertig installiert. Great job!

Wie du siehst ist die Installation gar nicht so schwer. Im nächsten Beitrag lernst du die Grundeinstellungen kennen.

Beitrag teilen
0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.